Jobs

Moderne Arbeitswelten in Kommunen - Was birgt die "neue" Zukunft der Arbeit?

New Work, Smart Work, Arbeit 4.0, Zukunft der Arbeit, moderne Arbeitswelten – das Phänomen neuer Arbeitswelten hat viele Namen und hat gerade durch COVID-19 zunehmend an Bedeutung gewonnen. In der heutigen Praxis lässt sich beobachten, dass sich bereits zahlreiche Kommunen auf den Weg gemacht haben, eine moderne Arbeitswelt zu gestalten. Wie verankern sie die Sinnhaftigkeit der Arbeit gemeinsam mit digitalen Transformationsprozessen in einer modernen Arbeitswelt? Wie können und wollen Kommunen, geprägt von Hierarchien, gesetzlichen Regularien und Arbeitsaufgaben eine solche Arbeitswelt realisieren? Wie sieht der Praxisalltag konkret in Kommunen aus?

Gerade COVID-19 hat auf viele Kommunen den Digitalisierungsdruck weiter erhöht. Innerhalb der Lockdowns waren Kommunen und weitere öffentliche Einrichtungen dazu gezwungen, Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger verfügbar – d.h. weitestgehend online zugänglich – zu halten. Auch in Bezug auf die Möglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kommunen hat sich ein erkennbares Umdenken gezeigt und durch die Lockdown-Regelungen wurden vermehrt Homeoffice-Arbeitsplätze ermöglicht. Doch wie sich dieser Digitalisierungsschub auf die modernen Arbeitswelten in Kommunen ausgewirkt hat und ob die Entwicklung notwendiger kultureller Veränderungen und die Arbeitsvorgänge des Einzelnen Schritt halten konnten, hierzu finden sich bislang noch keine Antworten.

Diese Frage war Anlass für die dritte Studie im Rahmen der Forschungskooperation zwischen Detecon International GmbH und dem Förderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie für „digitale Modellregionen“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die vorliegende Studie „Moderne Arbeitswelten in Kommunen“ basiert auf einer Online-Umfrage zur Untersuchung des Status Quo nordrhein-westfälischer Kommunen im Bereich moderner Arbeitswelten. Im Fokus stehen Fragen zu Treibern, Hemmnissen und Faktoren auf organisationaler – Menschen bzw. Kultur, Raum, Tools, Regularien – und individueller Ebene – Selbstbestimmung, Authentizität, Mitbestimmung, Identifikation – von modernen Arbeitswelten.

Diese Seite teilen