Jobs

Unified Endpoint Management

Die Professionalisierung von „Remote Work“ aus der IT-Perspektive.

In der gegenwärtigen Krise ist es für die CIO-Organisation schwierig, über das Business-Continuity-Management hinaus strategische Programme zu etablieren, die eine Weiterentwicklung von „Remote Collaboration“ ermöglichen. Die  Erfahrungen aus der Krise sollten jedoch unmittelbar in Folgeprogramme münden.

Hier bietet Detecon einen ganzheitlichen Beratungsansatz rund um die 10 Dimensionen des digitalen Arbeitsplatzes, der diverse zu berücksichtigende organisatorische und technische Aspekte umfasst, die zusammen eine 360°-Sicht auf den zukünftigen Arbeitsplatz und die Basis für ein einheitliches Endpoint-Management bilden. Die 10 Dimensionen bilden einen roten Faden für den gesamten Projektverlauf und spiegeln sich in den formulierten Konzepten und Umsetzungsplänen wider. Sie umfassen 1. die Strategische Stoßrichtung, 2. Anwendungen und Anwendungsfälle, 3. Mitarbeiterprofile, 4. Ownership-Modelle, 5. Geräte und Betriebssysteme, 6. Netzzugang, 7. Arbeitsräume, 8. Informationssicherheit, 9. Datenschutz und 10. Betriebsführung und Prozesse.

Zu Beginn eines jeden Projektes sollte gemeinsam mit dem Auftraggeber erarbeitet werden, welche der Dimensionen besonders stark priorisiert sind und entsprechend vertieft werden sollten. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner für Modern Workplace und Unified Endpoint Manageme

Diese Seite teilen