Mobile Gaming: Was früher die Steine waren, ist heute die Cloud

Der Spielemarkt ist ein schnell wachsender Unterhaltungsmarkt, der mittlerweile größer ist als die Branche der Video- oder Audio-Streaming-Dienste. Cloud-Gaming als disruptiver Game Changer wächst derzeit im Vergleich zu Mobile- oder Konsolenspielen nur geringfügig. Es wird allerdings erwartet, dass die Technologie in naher Zukunft stark und stetig wachsen wird - vorausgesetzt, die Grundlagen des Rechenzentrums und des Netzwerks werden für das Spielerlebnis optimiert.

Auch beim Cloud-Gaming erwarten Spieler*innen ein konsolenähnliches Spielerlebnis. Dies bedeutet, dass Stabilität und Echtzeitleistung ein Muss für potenzielle Cloud-Gaming-Dienste sind. Darüber hinaus müssen Cloud-Gaming-Anbieter für ein attraktives Spieleangebot im Dienst sorgen, denn es hat sich gezeigt, dass dies der wichtigste Faktor für ein stetiges Wachstum des Kundenstamms ist. 

Was wirklich den Unterschied beim Cloud-Gaming macht

Die Herausforderung für die Cloud-Gaming-Innovation besteht darin, den erwachsenen Spielemarkt von den Vorteilen der Gaming-Cloud zu überzeugen. Zwei Argumente stehen im Vordergrund:

  1. Man kann überall spielen
    Spieler*innen können zu Hause oder unterwegs auf jedem Gerät spielen und dabei ein nahtlos integriertes Spielerlebnis genießen. 
  2. Man kann mit allem spielen 
    Gamer benötigen keine teure Spiele-Hardware, um die beste Qualität und Leistung der Spiele zu erleben.

Ein noch größeres Argument als die Nutzung verschiedener Geräte zum Spielen ist die Verfügbarkeit von High-End-Gaming-Hardware zu einem niedrigen Preis in der Cloud. Die Anbieter müssen sicherstellen, dass nicht nur gute Titel spielbar sind, sondern dass sie auch mit der bestmöglichen Leistung und Grafik funktionieren.

Dies ist der einzigartige Vorteil für Kund*innen, die von der Nutzung teurer Spielgeräte umsteigen. Telcos können mit dem Aufbau von Partnerschaften für starke Rechenzentrumskapazitäten und Netzwerkoptimierung einen entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfungskette leisten und ein Enabler für die Zukunft des Game-Streamings sein.

Herausforderungen und Chancen für Telekommunikationsunternehmen

Die Herausforderungen für Telcos sehen wir vor allem in einem massiven Anstieg des Datenverkehrs und der Datenangebote. Darüber hinaus wird es erforderlich sein, das Netz für Latenz und Jitter zu optimieren und Prioritäten zu setzen. Dagegen stehen jedoch eine Reihe von Chancen: 

  • Echter 5G/XG-B2C-Anwendungsfall für den Verkauf mobiler Datenangebote
  • Nutzung von Netzkapazitäten, die für hohe Leistung in der Industrie ausgelegt sind
  • Ausweitung der Kapazitäten auf den B2C-Kund*innenmarkt und Senkung der Kosten in großem Umfang
  • Auffrischung von Kundensegmenten und
  • Einführung eines soliden Produktportfolios im Bereich der Heimunterhaltung. 

Wie kann ein Telekommunikationsunternehmen Cloud Gaming erfolgreich angehen?

Die folgenden Punkte geben einen Überblick über die nächsten Schritte:

Produkt: 

  • Stärkung der Fähigkeiten zur Optimierung von Netzwerken und Rechenzentren.
  • Integration und enge Zusammenarbeit zwischen Cloud-Gaming und Home-Entertainment- und Daten-/Kommunikations-Produktportfolio sicherstellen. 

Entwicklung: 

  • Gewährleistung einer flexiblen Entwicklung auf der Grundlage stark kund*innenorientierter Anforderungen.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Kund*innen, die den Dienst nutzen und verbessern Sie die Kund*innenbindung und das organische Wachstum.

Spielinhalte:

  • Aufbau von starken Partnerschaften mit Entwicklern, Verlagen und potenziellen Konkurrenten auf dem Markt ist entscheidend.
  • Bieten Sie niedrige Einstiegshürden für neue Kunden und Premium-Angebote wie "Bring your Own Game" für First Mover wie Upper Core und Hardcore-Spieler. 

Bleibt uns, Ihnen viel Erfolg mit Cloud Gaming zu wünschen!

Sie haben weitere Fragen oder konkreten Beratungsbedarf? Sprechen Sie uns an!

Diese Seite teilen