Jobs

Detecon ist jetzt SAP S/4HANA Cloud Lighthouse Partner

Management- und Technologieberatung ist jetzt SAP S/4HANA Cloud Lighthouse Partner +++ Detecon setzt als Vorreiter auch intern auf SAP S/4HANA Cloud +++ Vorteil Agilität: „Zukunft von ERP liegt in der Cloud“

Die Management- und Technologieberatung Detecon gehört jetzt zu den SAP S/4HANA Cloud Lighthouse-Partnern im Rahmen des Run SAP-Partnerprogrammes. SAP dokumentiert damit das Vertrauen in die Consulting-Expertise von Detecon, Unternehmenskunden kompetent auf ihrem Weg zu SAP S/4HANA Cloud erfolgreich zu begleiten. Detecon unterstreicht seine Überzeugung, dass die Zukunft von ERP in der Cloud liegt.

Ergänzend zur bestehenden ERP-Strategie- und Architekturberatung baut Detecon das Beratungsgeschäft SAP S/4HANA Cloud Consulting auf: „Die Aufnahme in den  Kreis der SAP S/4HANA Cloud Lighthouse Partner ist für uns eine großartige Auszeichnung unserer Beratungskompetenz“, freut sich Felix Theisinger, Partner bei Detecon. Die Partnerschaft umfasst einen sehr engen Informationsaustausch, Zusammenarbeit in Projekten, Einfluss auf die Weiterentwicklung, bzw. Produktroadmap, sowie die Teilnahme an Bootcamps und speziellen Beraterausbildungs- und Zertifizierungsmaßnahmen.

In der Beratungspraxis von Detecon zeigt sich, dass sich die Phase der digitalen Proofs-of-Concept (PoC) dem Ende zuneigt und die Kernprozesse jetzt digital transformiert werden. Dies wirft auch Fragen zur zukünftigen Rolle von ERP auf, zumal ERP-Daten und -Prozesse wesentliche Bausteine der Digitalstrategie sind. „Bei vielen Unternehmen erfüllt die ERP-Landschaft die Schlüsselanforderungen der Digitalisierung jedoch nur unzureichend“, gibt Felix Theisinger zu bedenken. „Benötigt wird ein stabiles Fundament im Sinne einer agilen, digitalen Business-Plattform (Digital Core) mit hocheffizienten Prozessen sowie qualitativ hochwertigen Daten.“

Die Aussicht auf langwierige ERP-Projekte als Voraussetzung der Digitalisierung ist jedoch abschreckend. „Im Grunde wollen CIOs sich gar nicht mehr so intensiv mit  „Systems of Records“, also den klassischen ERP-Systemen, beschäftigen, sondern sich auf digitale Technologien fokussieren“, erläutert Theisinger. Als Ausweg bietet sich Cloud ERP als „Software as a Service“ (SaaS)-Lösungen an, die sich beliebig skalieren und zügig implementieren lassen, bewährte Best-Practice-Prozesse umfassen sowie mit jedem Release neue digitale Innovationen bereitstellen.

Die Reise von ERP in die Cloud steht zwar noch am Anfang, aber Detecon ist überzeugt, dass die Zukunft von ERP in der Cloud liegt. Zunächst werden noch hybride ERP-Modelle – eine Kombination aus Cloud und on-premise ERP – vorherrschen, aber sukzessive werden immer mehr und auch größere Unternehmen ihre ERP als SaaS aus der Cloud beziehen. Aus Sicht von Detecon sind die Hauptvorteile nicht die Kosten, sondern die Agilität, der positive Zwang zur Standardisierung und Best Practices sowie der fortwährende Innovationsfluss – etwa bzgl. Advanced Analytics und Machine Learning.

Als Vorreiter im Konzern der Deutschen Telekom wird Detecon die führende Cloud-ERP Lösung SAP S/4HANA Cloud auch intern einführen und das bestehende SAP ERP ablösen. „Practice what you preach – wir leben vor, was wir empfehlen“, betont Theisinger. „Von der Beratung bis zur Umsetzung zeichnen uns daher nicht nur strategische Expertise, sondern auch absolut praxisnahe Erfahrungen aus.“

SAP Lighthouse Partner

Kontakt

Weitere Informationen

Diese Seite teilen