Jobs

Responsive Change Management

Erfolgsfaktor Flexibilität: Wie Transformation nachhaltig gelingt

Bild zeigt das Wort Change. Eine Roboterhand tauscht den Buchstaben G in C um

Unser Ansatz für erfolgreiche Transformation

Globalisierung, Digitalisierung, Pandemie & Co. – Unternehmen müssen sich regelmäßig neu erfinden, um den sich ständig verändernden Marktanforderungen, Kunden- und Mitarbeiterbedürfnissen gerecht zu werden und somit langfristig am Markt bestehen zu können. In diesen schnelllebigen Zeiten und vor dem Hintergrund steigender Komplexität ist Veränderungsfähigkeit also zentrale Kompetenz im „New Normal“, soviel ist klar. Trotzdem scheitert ein Großteil der Veränderungsvorhaben weiterhin!

Wir haben aus zahlreichen (digitalen) Transformationen gelernt, dass nachhaltig positive Veränderung nur dann möglich ist, wenn sich das begleitende Change Management jederzeit auf veränderte Bedarfe und Entwicklungen anpasst. Aus dieser Erkenntnis haben wir unseren Responsive Change Ansatz entwickelt, der ein klassisches Change-Modell mit einem iterativen Prozessansatz vereint.

Damit macht er sich die Flexibilität agiler Strukturen zunutze. Während eine Change-Architektur zwar als führender Rahmen dient, setzt Responsive Change auf phasenweise Detaillierung und regelmäßige, zielgerichtete Anpassung von Maßnahmen. So können Feedback und Lernerfahrungen zeitnah umgesetzt und das Veränderungsvorhaben zum Erfolg geführt werden. Unser Vorgehen im Rahmen des Responsive Change Modells sieht nach einer Analyse der Ausgangssituation die Konzeption und Umsetzung einer Change-Architektur entlang der Handlungsfelder Steuerung, Vision, Kommunikation, Mitarbeiterbefähigung und Leadership (Anpassung und Ausgestaltung entsprechend ihrer konkreten Fragestellung) vor. Hierbei liegt der ständige Fokus auf dem Einbezug aller Stakeholder und Co-Kreation mit internen Change- und Kommunikationsressourcen, um nachhaltigen und in die Organisation skalierbaren Wandel zu initiieren. Kontinuierliches Monitoring sichert dabei nicht nur die Ausrichtung des Vorhabens an den Bedürfnissen der Stakeholder, sondern macht die Erfolge des Change-Vorhabens mess- und damit sichtbar.

    Unser Beratungsangebot für Responsive Change Management

    • Erhebung Status Quo der internen und externen Faktoren, die im Veränderungsprozess zu berücksichtigen sind (Change Impact, Stakeholder- und Trainingsbedarfsanalyse, Personas, Desk Research, Durchführung von Interviews)
    • Konzeption und Umsetzung einer Change Architektur und den dazugehörigen Maßnahmen entlang relevanter Handlungsfelder
    • Entwicklung und Umsetzung eines begleitenden Kommunikationskonzeptes
    • Entwicklung von Vision, Guiding Principles und Leitplanken zum Change-Vorhaben
    • Design von kulturellen und technischen Enablingformaten für Mitarbeitende, inkl. Train-the-Trainer / Ausbildung von Change Agents zur Skalierung in die Fläche
    • Führungskräfteentwicklung und -befähigung
    • Identifikation von Messgrößen, Monitoring über OKR-Dashboards

    Wollen Sie mehr erfahren?

    Rufen Sie uns an!

    Diese Seite teilen