DETECON Consulting

Neues Mitglied im Executive Board von Detecon International

Marc-Andreas Schultze (38) leitet bei Detecon International ab sofort die Industry Practice „Telecommunications“. Als neues Mitglied im Executive Board betreut er die weltweiten Bestandskunden im Mutterkonzern der Deutschen Telekom und alle Kunden im europäischen Telekommunikationsmarkt. Zuvor war Schultze bereits als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Detecon Asia-Pacific tätig.

Marc-Andreas Schultze verfügt über langjährige Erfahrungen in der ICT-Beratungsbranche in Europa und Südostasien und ist bereits seit 2002 bei Detecon. Nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg mit Schwerpunkt Marketing, Logistik und Wirtschaftsinformatik hatte er seine berufliche Laufbahn als Unternehmensberater bei der CSC Ploenzke AG in Bonn gestartet.

Nachdem bei Detecon die Bereiche "National Telco" und "Europa" zusammengeführt worden sind, sieht Marc-Andreas Schultze vor allem das Management der unterschiedlichen Vertriebssegmente als zentrale Herausforderung an: „Auf der einen Seite gilt es, Detecon bei der Deutschen Telekom weiterhin erfolgreich in hochwertigen Beratungsthemen zu positionieren. Gleichzeitig wollen wir den Auf- und Ausbau unseres Europageschäftes weiter vorantreiben und hierbei stabile Geschäftsbeziehungen aufbauen.“ Grundlage hierfür seien die Stärken der Detecon: „Wie kaum eine andere Unternehmensberatung können wir unseren Kunden marktgerechte Lösungen anbieten, in dem wir unsere Kompetenzen in den Bereichen Innovation, Strategie, Technologie und Prozesse bündeln sowie die eng vernetzte Zusammenarbeit weltweit renommierter Fachexperten sicherstellen.