DETECON Consulting

10. NetWorks Forum in Dresden

Jubiläum in Dresden: Zum 10. Mal war Detecon Gastgeber des „NetWorks Forum" im Internationalen Congress Center. Die Veranstaltung dient als Symposium für den Wissensaustausch von Netzbetreibern, Service-Anbietern und Wissenschaftlern. Insgesamt kamen mehr als 80 namhafte Experten aus unterschiedlichsten Bereichen auf der Konferenz zusammen.

Da sich die Technologien ständig weiterentwickeln, steht die Netzplanung vor der großen Herausforderung der Skalierbarkeit von neuen Modellen, Funktionen, Produkten und Diensten. Entsprechende Lösungen müssen flexibel sein, um sich jederzeit den neuen Anforderungen anpassen zu können. Dieser Diskussionsansatz spiegelte sich denn auch im Titel der diesjährigen Veranstaltung wider: "Von Zugangs- zu Kernnetzen - Skalierbare Lösungen für die Planung und Implementierung".

Zahlreiche internationale Detecon-Klienten beleuchteten aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Vorteile und Anwendungsszenarien der Netzplanungs- und Optimierungssoftware „NetWorks“ und diskutierten die verschiedenen Aspekte der Skalierbarkeit von Netzen. Ebenso wurden Herausforderungen und mögliche Lösungen für die Transport-Netzwerkarchitektur von 5G-Netzen erörtert.

Detecon-CEO Francis Deprez war vom Austausch begeistert: „Das NetWorks Forum hat sich als Plattform für Innovation und Austausch etabliert. Es wurde einmal mehr deutlich, dass der direkte Kontakt mit und zwischen den Klienten sowie namhaften Wissenschaftlern der vielversprechendste Weg ist, um praxisorientierte Lösungen und Entwicklungen auf den Weg zu bringen.“