DETECON Consulting

Artikel

#WasMachtEigentlich Hans-Günter Hagen?

Detecon Alumni heute

Wann hast du für Detecon gearbeitet?

Ich habe von 1994 bis 2005 für Diebold/Detecon gearbeitet.


In welcher Rolle?

Zu Beginn als Consultant, dann in der Leitung des Marktbereich Versicherung bzw. Financial-Service.


Was waren deine spannendsten Detecon-Momente?

Die Zeit bei Diebold/Detecon war überhaupt meine spannendste berufliche Zeit und hat mich in vielen Dingen geprägt. Bei keinem anderen Unternehmen habe ich so viele Erfahrungen, Eindrücke und tolle Kollegen vorgefunden. Wie wertvoll diese Zeit war, wird einem erst im Rückblick klar. Spannende Momente waren z.B. ein großes Projekt Strategieentwicklung für die VISANA in der Schweiz, wo wir uns gegen McKinsey behauptet haben.

Und was machst du heute?

Ich bin Geschäftsführer der ITyX Technology, einem internationalen Technologie-Unternehmen, das auf Basis von Computerlinguistik und Künstlicher Intelligenz Software für die Kommunikation entwickelt. Meine Beratungserfahrung hilft mir dabei, mich schnell in Prozesse hineinzufinden und die Technologie optimal zu nutzen. Derzeit haben wir uns neu organisiert und bieten eine AI-Omnichannel-Plattform, einen AI-Service-Desk und mit einem unserem Startups fileee eine C2B-Plattform an.


Was hast du an deinem Job bei Detecon besonders geschätzt und was vermisst du aus dieser Zeit?

Das Prägende war für mich die Mischung vieler Elemente: die offene Kommunikation und Streitkultur, die enge Zusammenarbeit von erfahrenen Hasen und Grünschnäbeln, das vielfältige Aufgabenspektrum aus Projektarbeit, Studien und Artikel schreiben, ernsthafte und spaßige Momente, Strukturen und Freiheiten. Geschätzt habe ich Kollegen mit einer ausgeprägten Persönlichkeit.


In welchen 3 Hashtags beschreibst du die Detecon?

1. #international
2. #innovativ
3. #interessante Themen

 

Vielen Dank für das Interview, Hans-Günter!