DETECON Consulting

Studie

  • PDF
Download File

Studie zum wettbewerblichen Messstellenbetrieb

Chancen für neue Geschäftsfelder

Im wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) treffen zwei zentrale Entwicklungen der Energiewirtschaft aufeinander – das “Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende” und die Suche nach neuen Geschäftsfeldern (Non-Commodity-Geschäft, Energiedienstleistungen, usw.). Aktuell ist der Markt bezüglich Nachfrage und Wettbewerb in der Findungsphase, dabei stellen sich vor allem EVU und Stadtwerke folgende Kernfragen:

  • Ist ein Einstieg als wMSB sinnvoll und wirtschaftlich tragfähig?
  • Wie kann ein Marktangang gestaltet werden?
  • Mit welchen Wettbewerbern außerhalb der Branche muss man rechnen?
  • Wie kann die Umsetzung des wMSB ausgeprägt werden?

Antworten auf diese Frage bietet die aktuelle Detecon-Studie zu wMSB. Sie zeigt, dass der Markt für wMSB erhebliche Chancen für die Erschließung neuer, digitaler Geschäftsfelder bietet. Erfolgsfaktor ist die richtige Ausgestaltung der Wertschöpfungstiefe.

Weitere Informationen zu unserem Beratungsangebot in der Energiewirtschaft finden Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren

DMR Markets Artikel

GPO durch Shared Services

Konzentration auf das Wesentliche

Mehr lesen
zu Publikationen