DETECON Consulting

Transformation & People Management

Transformationskompetenz ist der kritische Erfolgsfaktor

Unternehmen sehen sich mit einem hoch dynamischen Wettbewerbsumfeld  konfrontiert: Disruptive Ereignisse nehmen im exponentiellen Maße zu und Markteintrittsbarrieren entfallen durch ICT nahezu vollständig. Großkonzerne und Incumbents sehen sich bedroht von immer neuen agilen Start-Ups, welche über Nacht die Märkte neu definieren. In einem solchen Umfeld müssen Unternehmen Effizienzdruck und Innovationskraft harmonisch in Einklang bringen – quasi die Quadratur des Kreises schaffen. Parallel werden nicht nur Absatz- sondern insbesondere auch Talentmärkte global. Angebot und Nachfrage sind transparent und der Kampf um Talente (War for Talents) gewinnt an Schärfe.

Das Gebot der Stunde heißt: Transformationskompetenz in der Unternehmens-DNA zu verankern als Grundvoraussetzung für die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen bzw. Geschäftsmodellen. Transformationskompetenz bedeutet in diesem Zusammenhang, sich flexibel auf ein hochdynamisches Marktumfeld einzustellen  und Veränderungen mit offenen Armen aufzunehmen. Dies setzt nicht nur entsprechend agile und liquide Prozesse und Arbeitsumfelder (Stichwort: Smart Working) voraus, sondern erfordert insbesondere auch ein neues Mindset: eine Kultur der Veränderungsbereitschaft und des „sich laufend neu erfinden Wollens“.

Transformationsmanagement = People Management

In Zeiten der Wissensgesellschaft führt dieser Weg über die Mitarbeiter - präziser: den vielbeschworenen „Wissensarbeiter“. Alle übrigen, repetitiven Prozesse und Standardabläufe sind dank moderner ICT zukünftig automatisierbar. Die Zukunft der Arbeit konzentriert sich somit auf den optimalen Umgang mit Wissen, dem Aufbau von Transformationskompetenz und der Nutzung der vielfältigen Potenziale der Mitarbeiter (Stichwort: Diversity Management). Detecon sieht daher die Themen Transformation und People Management als eine in sich geschlossene Einheit, die Sie auf Ihrem Weg bzw. Ihrem Kulturwandel zu einem innovativen und transformationsfähigen Unternehmen begleiten. Einige unserer Themenfelder sind z.B. Organizational Energy & Organizational Change, Leadership Excellence, Smart Working (Future Work), Total Workforce Management (Future Workforce), Transformation Management und Circle of Excellence Efficiency.

Organizational Energy & Organizational Change

Präsentation

Organizational Energy

herunterladenherunterladen

Arbeiten anders gedacht

Wir leben, was wir beraten. Deshalb laden wir Sie ein zu einem Blick hinter die Kulissen – in unsere eigene Arbeitswelt.

Total Workforce Management

Publikation

Die Zukunft des Personalmanagements

herunterladenherunterladen
Opinion Paper

Total Workforce Management

herunterladenherunterladen

Circle of Excellence Efficiency

Expertise

Effizienz und Kostensenkung

herunterladenherunterladen
Praxisvortrag

Exzellenz & Effizienzprogramme

herunterladenherunterladen

Integral Business

Erfolgreich unterstützte Projekte

(R)esponsible (S)upply (C)hain Management – Entwicklung einer nachhaltigen Lieferkette

In Kooperation mit der Universität St. Gallen und branchenübergreifenden Wirtschaftspartnern hat die Detecon (Schweiz) AG den „(R)esponsible (S)upply (C)hain“-Ansatz entwickelt. Der ganzheitliche und modulare RSC-Ansatz adressiert dabei in fünf Schritten die Herausforderung von Unternehmen bei der Entwicklung einer nachhaltigen Lieferkette.

Die strukturierte Integration von Nachhaltigkeitsaktivitäten in den Beschaffungsprozess und das kontrollierte Management von Nachhaltigkeit in der Lieferkette führen sowohl zu der Erfüllung von Stakeholder-Anforderungen als auch zu einem verbesserten Lieferantenmanagement. Darüber hinaus steigert eine nachhaltige Lieferkette die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens auf fünf Ebenen:

  1. Steigerung des Umsatzes durch Erschließung nachhaltigkeitsorientierter Kundensegmente
  2. Steigerung des Markenwerts
  3. Risikominimierung in der Lieferkette
  4. Kostensenkungen
  5. Erleichterter Zugang zu Kapital

In Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Lebensmittel- und Telekommunikationsindustrie konnte die Detecon (Schweiz) AG den „(R)esponsible (S)upply (C)hain“-Ansatz bereits mehrmals erfolgreich implementieren. Durch die gemeinsame Arbeit wurden Klienten im Rahmen des SAM-Rankings für den Dow Jones Sustainability Index 2012 als „Best-in-Class“ ausgezeichnet.

Detecons Leistungen:

  • Identifikation von kritischen Lieferpfaden, sowie von Kooperations- und Optimierungspotenzialen
  • Identifikation und Steuerung von Nachhaltigkeitsrisiken in der Lieferkette (z.B. Länder-/Lieferanteneinstufung)
  • Ausrichtung von Aktivitäten an relevanten CR-Standards/Zertifizierungen
  • Strukturierte Abfrage von Lieferantendaten und Einführung geeigneter Rating-Instrumente
  • Erstellung und Umsetzung eines Maßnahmenkatalogs zur Prozessoptimierung im Einkauf
  • Einführung von vertraglichen Vorgaben, wie Nach-haltigkeitsklauseln und Supplier Code of Conducts
  • Expertise durch Partnerschaft mit der Universität St.Gallen

Kontakt für das Thema (R)esponsible (S)upply (C)hain: rsc@detecon.com

Detecon unterstützt bereits seit mehreren Jahren Telekommunikationsunternehmen in Europa und den USA bei der Entwicklung einer in die Geschäftsprozesse integrierten Klimaschutzstrategie. Dazu gehört die Reduktion von CO2-Emissionen und Energiekosten, Definition von Kennzahlen, Entwicklung von Reportingprozessen, Nutzung erneuerbarer Energien sowie die konzernweite Kommunikation der neuen Erkenntnisse und Erfolge.

Detecon unterstützte einen Marktführer im Energie- und Transportbereich bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten für seine dezentrale IT-Umgebung. Das Ergebnis war eine nachhaltige IT-Roadmap mit kurz- bis langfristigen Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz und Erreichung der Klimaneutralität. Mit einem „Green IT Awareness Paper“ gewann Detecon zudem die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter und des Top Managements für eine verantwortungsvolle Nutzung von Energie.

Zielsetzung der Challenge ist es durch ein schlagkräftiges „High performing team“ durch die Anwendung moderner Kollaborationsmethoden ein marktreifes ICT-Produkt im Bereich „Telemedizin“ bis zur Prototypen Phase zu entwickeln. Die mobile Healthcare-Lösung adressiert dabei den afrikanischen Markt und soll zur Verbesserung der Lebenssituation von werdenden Müttern beitragen. Detecon unterstützte bei der konzeptionellen Ausgestaltung und Vorbereitung der Challenge, bei dem Auswahlprozess der Team-Mitglieder sowie weiterer Projektpartner sowie bei der inhaltlichen Ausgestaltung.

Um die Energieeffizienz im Rechenzentrum einer Schweizer Bank nachhaltig zu verbessern, entwickelte Detecon eine firmenweite Nachhaltigkeitsstrategie. Hierzu gehörte die Präsentation und Dokumentation der positiven Effekte durch die Einführung einer neuen Server-Virtualisierungstechnologie. Die Etablierung eines Kennzahlensystems bildete zudem die Grundlage für zukünftige Investitionsentscheidungen und Energieeffizienzmaßnahmen.

Sustainable Strategies

Crowdfunding

Responsible Supply Chain

Globale Trends und Transformationen in Gesellschaft und Umwelt

Integral Business @ Detecon

Integral Business@Detecon

herunterladenherunterladen

Komplexität und Intransparenz nachhaltig überwinden

Die (R)esponsible (S)upply (C)hain

herunterladenherunterladen

Publikationen zum Thema

DMR Blue

Special

Transformation = Peoplemanagement

Mehr lesen
DMR Blue

Special

Transformation und People Management

Mehr lesen
DMR Impulse

Strategisch planen – exzellent operieren

Die Zukunft des Personalmanagements

Mehr lesen
DMR Blue Artikel

Integral Business (Teil 1)

Umdenken – Wert steigern!

Mehr lesen
DMR Blue Artikel

Transformation Excellence

Die Lücke zwischen Strategie und Durchführung

Mehr lesen
zu Publikationen