DETECON Consulting

Vom Cost Center zum Business Enabler

Strategie und ICT sind untrennbar miteinander verbunden. Informationstechnologie unterstützt nicht einfach nur Unternehmen und ihr Geschäft, sondern digitale Technologien und ihr intelligenter Einsatz sind der entscheidende Erfolgsfaktor. Wettbewerbsvorteil entsteht heute wesentlich durch die Fähigkeit, Veränderungen schnell und effizient zu begegnen. So durchlaufen ganze Wertschöpfungsstufen grundlegende Metamorphosen oder werden gar neu geschaffen und müssen mit ihrer Umgebung orchestriert bzw. integriert funktionieren. Selbst Produkte und Dienstleistungen enthalten vermehrt Informationstechnologien im Zeitalter des Internet of Things. Die Unternehmung wird durchgehend von der Produktentwicklung über die Produktion (Industrie 4.0) bis hin zum Sales und Marketing sowie allen anderen Unternehmensfunktionen mit IT durchwoben. Diese Entwicklung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Neue Startups können so plötzlich disruptive Bedrohungen darstellen, weil sie aus dem Nichts neue IT Genome nutzen können, mit denen sie neue Geschäftsmodelle in Windeseile am Markt realisieren und bei Erfolg problemlos skalieren. Beispiele hierfür gibt es reichlich in nahezu allen Branchen

Daraus ergeben sich zahlreiche Fragen für Business & IT: Wie können tradierte Unternehmen diesen Herausforderungen begegnen? Wie können auch Sie neue Technologien schnell einführen? Wie kann IT helfen, neue Geschäftspotentiale und Geschäftsmodelle zu unterstützen? Wie kann diese Vielfalt an Technologien und die daraus entstehende Komplexität noch bewältigt werden?

IT Strategy & Architecture, Detecon (Schweiz) AG

Unsere Beratungsfelder

Detecon unterstützt Sie bei der Bearbeitung und Lösung derartiger Fragestellungen und begleitet Sie gerne auf dem Weg in die Zukunft. Erfahren Sie im Folgenden mehr zu unseren Beratungsfeldern:

Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalen Transformation
Das Innovationstempo von Technologien nimmt – wie die Komplexität der Märkte – stark zu. Angesichts dieser Dynamik gehört die Entscheidung über die richtige IT-Strategie zu den wichtigsten aber gleichzeitig schwierigsten Aspekten der Unternehmensführung. Die Digitale Transformation bietet CIOs aller Branchen eine Vielfalt neuer Möglichkeiten. Und sie erfordert eine rechtzeitige, bedarfsorientierte, strategische und operative Ausrichtung der IT.

Massgeschneiderte und zukunftsorientierte IT-Strategie
Der Detecon IT-Strategie Projektansatz unterstützt den zukünftigen Geschäftserfolg durch die IT –  angefangen von der Entwicklung der IT-Strategie und des Ziel IT Geschäftsmodells bis zur Umsetzung im IT Transformation Management. Wir sind IT-Branchenexperten, haben ein Wissens-Netzwerk mit weltweiten Büros u.a. im Innovationshub Silicon Valley und verfügen über übergreifendes Strategie-, Organisations- und Technologie-Know-how. Unsere Expertise können wir nachweisen – unsere zufriedenen Kunden kommen aus allen Branchen und sind KMU bis zu internationalen Unternehmen. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir umsetzbare und relevante IT-Strategien und begleiten Sie auch bei der Realisierung. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Reagiert Ihr Unternehmen weniger agil als die Konkurrenz? Erscheint Ihnen die IT immer wieder als Flaschenhals? Ist es schwierig, wichtige Informationen für strategische Entscheidungen aktuell und einfach zu erhalten? Wenn ja, dann haben Sie eine typische Enterprise-Architecture-Herausforderung! Jedes Unternehmen verfügt über eine Architektur – als Organisationslogik für Geschäftsprozesse und IT-Systeme. Oft verhindert diese aber mehr, als dass sie nützt. Und trotz Einigkeit über die Zielarchitektur, scheitern viele Transformationsprojekte am unklaren Zuschnitt der einzelnen Projekte. Es mangelt an Transparenz über kritische Abhängigkeiten und es fehlt Wissen über die Beziehungen zwischen Unternehmensstrategie und IT-Landschaft. EAM schafft nicht nur Transparenz, sondern bietet Methoden und Prozesse, um ein gemeinsames Vorgehen für Business und IT zu ermöglichen. Dauerhafte Wettbewerbsvorteile sind dabei das Ziel. Entdecken Sie mit uns die lohnenden Handlungsfelder!

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Smartphones und Tablets sind aus dem privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Nachfrage nach der Nutzung mobiler Endgeräte im geschäftlichen Alltag, sogenannter Mobile Enterprise-Lösungen, wird – insbesondere getrieben durch die Mitarbeiter – immer grösser. Der mobile Zugriff auf E-Mails, Kontakt- und Kalenderfunktionen mit Hilfe privater oder geschäftlicher Smartphones wird mittlerweile als selbstverständlich betrachtet. Allerdings geht die Leistungsfähigkeit der heutigen Generation mobiler Endgeräte weit darüber hinaus! Doch welche zusätzlichen Anwendungsfälle schöpfen die Fähigkeiten der neuen Endgeräte vollständig aus? Welche Mobile Enterprise-Lösungen besitzen das grösste Potential zur Steigerung von Effizienz und Produktivität verschiedener Geschäftsprozesse? Und wie werden die neuen Technologien in die bisherigen Prozesse und die IT-Architektur integriert?
Wir helfen Ihnen dabei, genau diese und noch viele weitere Fragen zu beantworten und Ihr Unternehmen zielgerichtet zu mobilisieren. Erfahren Sie mehr über unser erprobtes Vorgehen und wie auch Ihr Unternehmen von Mobile Enterprise-Technologien profitieren kann.

Die Trends und Herausforderungen der Digitalisierung führen zu einer Trennung der klassisch-industriellen und strategisch-digitalen IT – der 2-Speed IT.
Daraus ergeben sich folgende Kernfragen:

  • Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Business und IT im Zeitalter der Digitalisierung verbessert werden?
  • Wie können wir schneller Produkte mit IT-Anteilen auf den Markt bringen und Entwicklungszeiten verkürzen?
  • Wie bringt die IT ihre Kernkompetenzen besser ins Unternehmen ein?

Der Trend der Digitalisierung erfordert eine Neubewertung der organisatorischen und prozessualen Zusammenarbeit zwischen dem Kerngeschäft und der IT bzw. wird die IT Teil des Geschäftsmodells, sobald smarte Produkte angeboten werden. Unter smarten Produkten verstehen wir physische Produkte, die durch die Einbindung von digitalen Technologien zusätzliche Fähigkeiten erhalten, wie zum Beispiel das Erfassen, Verarbeiten und Speichern von Informationen. Smarte Produkte erfordern eine enge Kooperation zwischen Business und IT. Mit Ihnen zusammen suchen wir nach den besten Lösungen für Ihr Unternehmen, um der Digitalisierung gerecht zu werden.
Unsere Leistungen zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Business und IT umfassen die Themen Agile Thinking (enge und agile Zusammenarbeit auf Projektebene), Organizational Agility (Strategien zur organisatorischen Zusammenführung von Business und IT) und Innovation Drive (stärkere Einbindung der IT in die Innovationsprozesse der Unternehmen).

In den letzten Jahren sind die IT-Kosten vieler Unternehmen stark angestiegen. Dieser Trend wird im Zuge der Digitalen Transformation anhalten. Somit steigt auch das Bedürfnis nach zunehmender Steuerung und Planbarkeit von IT-Leistungen. Häufig fehlt jedoch die Transparenz über Kosten, Nutzung und Verrechnung von IT-Leistungen innerhalb des Unternehmens. Es entsteht eine sogenannte „Schatten-IT“. Zudem wird, im Zuge der Entwicklung vom Financial Controlling zum Functional Controlling und des konstanten Kostendrucks, die Erzeugung von steuerungsrelevanten Informationen vom IT Controlling gefordert.
Detecon bietet mit den vier Modulen (1) Defining, (2) Modeling, (3) Costing und (4) Optimizing eine Lösung, welche Transparenz über die IT-Kosten schafft und eine effektive Steuerung von IT-Leistungen ermöglicht.

  • Defining: In diesem Modul gilt es eine Strategie und Roadmap für die IT-Organisation sowie eine sinnvolle Steuerungsstruktur der IT aufzubauen, um Ressourcen effizient im Projekt einzusetzen.
  • Modeling: Versteckte IT-Kosten (sogenannte Schatten-IT) werden identifiziert sowie die Kosten der aktuellen IT-Landschaft analysiert. Auf dieser Basis wird toolbasiert die zukünftige finanzielle (Budget-) Planung unterstützt.
  • Costing: Die geschaffene Transparenz über die IT-Kosten sowie die Modellierung der Servicestruktur schaffen die Grundlage für eine leistungsbasierte und gerechte Kostenverrechnung.
  • Optimizing: In dieser Phase werden die gewonnen Erkenntnisse über IT Services & IT Organisation genutzt, um weitere Potentiale wie internationale Delivery Modelle und eine Optimierung der Sourcing Strategie zu realisieren.

Publikationen

Artikel

Wie Technologietrends den modernen Einkauf herausfordern

Der Einkauf im Wandel, sind Sie vorbereitet?

Mehr lesen
DMR Blue Artikel

Enterprise Architecture Management

Industrie 4.0 erfolgreich gestalten

Mehr lesen
DMR Magazin Artikel

Enterprise Architecture Management (EAM)

Erfolgreiche Business Transformation

Mehr lesen
DMR Markets Artikel

Digitale Transformation

Aufbruch der Industrie

Mehr lesen
Artikel

Tauziehen zwischen System und Prozess: wie Sie Widerstände entkräften

Digitale Innovation als kreative Zerstörung

Mehr lesen
DMR Blue Artikel

Innovation im Zentrum der digitalen Transformation

"Strategy is a mentality"

Mehr lesen
zu Publikationen